BIFA-Treff 2.11.2005

Mittwoch, 2. November 2005
der "Jour-Fixe" der BIFA, 1. Mittwoch im Monat, wie (fast) immer um 19:30 Uhr im Friedensbüro in der Isabellastraße 6

Zur E-mail-Einladung ...

Bundesregierung gegen irakische Gewerkschafter

Wie z. B. nebenan angekündigt, findet gerade eine Veranstaltungsreihe statt, auf der irakische Gewerkschafter über ihren Kampf erzählen - sollten.

Die brauchen ein Visum. Lange beantragt, mündlich eigentlich bestätigt (via deutsche Botschaft Bagdad). in letzter Minute verweigert (wohl fadenscheinige Vorwände).

Beim LabourNet, das auch die Tourdaten aufführt, gibt es die entsprechene Pressemeldung.

Am Freitag, 11.11. ist der Tourtermin abends im EineWeltHaus. Die Veranstaltung wird gemacht - die Schikanen der deutschen Außenpolitik müssen wir halt auch bekämpfen.

EU-Militarisierung - Vortragsfolien vom 16.10.2005

Weiter unten kommt der Foliensatz vom Vortrag bei der "Kleinen Herbstschule" von attac München am 15./16. Oktober 2005.

Dazu kommen noch Quellen und andere Links (wobei ich das noch ergönzen muß; schnelles Veröffentlichen ist erst mal wichtiger)

Einiges ist aber von hier schon erreichbar.

und hier werde ich nach und nach die nötigen Ergänzungen unterbringen ...

Zapfnix

so einen schönen Titel haben sich die Berliner Freunde ausgedacht, um gegen den Zapfenstreich der Bundeswehr wg. "50 Jahre falsche Politik" zu protestieren.

Zur Zeit bereitet die Polizei einen Großeinsatz vor zur Abschirmung der Pro-Militär-minenz, Demonstration am 26.10.2005.

Gruß aus München nach Berlin!

Friedliche Kriege?

IMI-Kongress 2005 - 19./20. November, Tübingen

Die Zivilisierung des Militärischen oder die Militarisierung des Zivilen

Klar - nach diesem Thema ist dieser Kongress maßgeschneidert für die BIFA ... demnächst mehr dazu

EU-Militarisierung und Alternativen: kommentierte Links

Hier sollen einige Quellen zum Programm wg. EU-Militarisierung am Sonntag zusammengetragen werden. Weitere Anregungen gerne auch via Kommentar.

BIFA-Projekt

... so nannte sich die Vorbereitung des Erfurter Vortrags, auf dieser Seite beschrieben.

Es geht (bekanntlich?) darum, wie die Militärplanung sich die Ansprüche der "Zivilen Konfliktlösung" zu Nutze machen kann, und was das für die Friedensbewegung bedeutet.

Bei den Münchner Friedenswochen können wir erneut das Thema vorstellen, und Christoph Marischka ist wieder dabei.

Termin: Montag, 14.11.2005, 19:30 im EineWelthaus.

Kleine Herbstschule bei attac München 15./16.10.

attac München pflegt - vorbildlich - ein eigenes Bildungsprogramm.
Die aktuelle kleine Herbstschule findet am Samstag/Sonntag wieder im EineWeltHaus statt, siehe Programm.

Die Themen sind auch für Friedensbewegte in der Regel sehr interessant. Aber auch "direkte" Friedensthemen geören dort hin. Diesmal sogar mit einem Beitrag aus der BIFA: Das Thema "Europäische Militarisierung und Alternativen" wird am Sonntag 11 Uhr von Franz Iberl bestritten.

Mehr demnächst auch wohl an dieser Stelle. (Genau: hier die Folien vom BIFA-Vortrag)

Die attacies erhoffen Anmeldung (keine Bedingung).

Willkommen bei der BIFA!

Willkommen bei der BIFA,
der

"Münchner Bürgerinitiative für Frieden und Abrüstung"!

Für den "Langen Atem" in der Friedensbewegung

Wir sind eine langjährig in München aktive Friedensinitiative, in der Mitarbeit immer willkommen ist. Zum Nachlesen gibt es hier eine kleine Vorstellung der Bürgerinitiative (über die "BIFA").
Was läuft? .. :

Bitte Geduld ...

Wider Erwarten ;-) dauert eslänger, bis die lokalen Einstellungen für die "Neuauflage" dieser Seiten funktionieren.

Schaut in den nächsten Tagen wieder vorbei, ...

Die "alte Seite erreicht man mit
www.bifa-muenchen.de/index.html

Der bisherige, vertraute Terminkalender und Kontakt (Menü oben) sollte schon gehen ...

-- Franz

Inhalt abgleichen