Amazonas/Frieden

Inhalt abgleichen
Politik und Technik aus München - Pazifistisch mit dem Fahrrad (Peace, cycling and more)
Aktualisiert: vor 3 Tage 2 Stunden

Bildungscamp München

Fr., 9. Jun. 17, 0:02 Uhr

Beim Bildungscamp in München (14. - 18.6.2017) gibt es inzwischen auch detaillierte Tagesinformationen online:

„From Camp to Campus“

Mo., 29. Mai. 17, 17:23 Uhr

Franz Wanner haben wir ja mit dem Ostermarsch Draußen schon kennengelernt.

Er bleibt dran, nun beim Lenbachhaus-Projekt AFTER THE FACT. PROPAGANDA, und zwar mit

Ortsanalysen

Just auch zum "Ludwig-Bölkow-Campus", was mich natürlich betrifft!

mehr: www.bifa-muenchen.de/node/2545 bzw. gleich
www.lenbachhaus.de/vermittlung/erwachsene/workshops/ ... gleich am kommenden Sonntag 4.6.17, Anmeldung erforderlich!

aktuell von fefe empfohlen

Sa., 20. Mai. 17, 13:28 Uhr

http://blog.fefe.de/?ts=a7dee24a
Aber manchmal gibt es Ausnahmen. Da geht jemand los und tut etwas, das auch außerhalb des normalen Aktionsradius von einer Person Auswirkungen haben kann. Wir hatten auf dem 33c3 eine Filmvorführung von "National Bird", das war sowas. Eine vergleichsweise zierliche Journalistin, die vorher als Korrespondentin für NDR und CNN gearbeitet hat, hat sich eines Tages entschieden, dass sie die Drohnenmorde nicht mehr hinnehmen will. Sie hat sich eine US-Soldatin genommen, und ist mit der einfach so in die Drohnenmordgebiete in Afghanistan gegangen. Mehrere Whistleblower kommen zu Wort, und nach allen Kommentaren zu dem Film zu urteilen ist das ein zeitgenössisches Meisterwerk, eine Sache, bei der jeder von uns als erstes denkt: Whoa, die hat mal was gemacht! Geil!
Und der Film gammelt da jetzt in der Obskurität herum, lief auf ein paar Filmfestivals. Das mindeste, was wir jetzt alle machen können, ist dafür sorgen, dass sie dieses krasse Risiko nicht umsonst eingegangen ist. Sie und die Whistleblower natürlich. Ich will jetzt nicht ausführen, was ich gehört habe, was die für Drohungen ausgesetzt sind, das könnt ihr euch ja selber denken.
Jedenfalls, wer den Film sehen möchte, und dazu möchte ich alle Leser ausdrücklich aufrufen, der kann das in einigen Kinos im Lande tun. Viel weniger als ich gehofft hätte, aber hey, immerhin. Man kann, wenn man will. Ihr solltet die Chance nutzen.

In München diesen Sonntag, 21.5.2017 um 16:30h http://www.kinosmuenchnerfreiheit.de/film.php?id=12568715 dazu Gespräch mit Regisseurin, weitere Termine davor/danach

Rheinmetall-Hauptversammlung 2017

Do., 11. Mai. 17, 23:08 Uhr

Devianzen listet höchst verdienstvoll die greifbaren Infos zur Rheinmetall-Hauptversammlung 2017 auf - durch mit viel Hirnschmalz vorbereitete Fragen! - Beifall!