• BIFA-Treff Mai

    3 Mai 2017 - 19:30

    monatliches Treffen (meist am "1. Mittwoch"), im "Friedenskeller" (Friedensbüro)

    -> in der Regel dort die ausführlichere Einladung BIFA-Treff.
    bzw. in der Rundmail -> einfach bestellen!

  • BIFA-Treff April

    5 Apr 2017 - 19:30

    monatliches Treffen (meist am "1. Mittwoch"), im "Friedenskeller" (Friedensbüro)

    -> in der Regel dort die ausführlichere Einladung BIFA-Treff.
    bzw. in der Rundmail -> einfach bestellen!

  • BIFA-Treff März

    1 Mär 2017 - 19:30

    monatliches Treffen (meist am "1. Mittwoch"), im "Friedenskeller" (Friedensbüro)

    -> in der Regel dort mehr zur Einladung BIFA-Treff.
    bzw. in der Rundmail -> einfach bestellen!

  • Kapitalismus und Krieg ...

    ... das ist mehr als ein Stabreim.

    Man kann nicht überall gleichzeitig sein - deshalb spielt sich ein großer Teil der BIFA-online-Aktivitäten momentan auf www.sicherheitskonferenz.de ab.

    Insbesondere die Rubrik "Texte und Materalien" sei hier empfohlen (auch im Menü!), da kommen viele aktuelle Anregungen rein, die sonst auch bei der BIFA interessant wären.

    Natürlich sind auch Tips willkommen ...

    ____
    * Die Überschrift hier stammt vom entsprechenden Stuttmann

  • Internationale Münchner Friedenskonferenz

    17 Feb 2017 - 19:00

    Freitag 17.2., 19.00 Uhr Internationales Forum, Altes Rathaus

    www.friedenskonferenz.info

    Kooperation oder Konfrontation mit Russland?
    Daniela Dahn
    Publizistin und Autorin
    Risse in der Megamaschine. Systemisches Chaos und Wege zu einer gerechteren Weltordnung
    Fabian Scheidler
    Autor von „Das Ende der Megamaschine“, Mitbegründer Kontext TV -1
    Gewaltfrei gegen Drohnenkrieg
    Elsa Rassbach
    US-Bürgerin in Deutschland, Filmemacherin und Journalistin

    Einführung und Moderation: Clemens Ronnefeldt, Friedensreferent des Internationalen Versöhnungsbundes e.V.
    Kulturbeitrag: Die Neurosenheimer
    Grußwort der Landeshauptstadt München: Christian Vorländer, Stadtrat


    Samstag 18.2., 9.30 Uhr Gesprächsforum im DGB- Haus mit den ReferentInnen des Internationalen Forums

    Samstag 18.2., 18.30 Uhr DGB-Haus, Friedensethik – wer setzt sie um?

    • 1. Harald Welzer (ursprüngl. an dieser Stelle) hat kurzfristig abgesagt
  • HUNGER TROTZ ÜBERPRODUKTION

    13 Jan 2017 - 19:30

    Vortrag & Diskussion mit Angela Müller

    HUNGER TROTZ ÜBERPRODUKTION -
    DIE EUROPÄISCHE EXPORTSTRATEGIE
    UND DER HUNGER IN DEN LÄNDERN DES SÜDENS

    Die Agrarexportstrategie der EU und die damit verbundenen Futtermittelimporte zerstören Existenzen von Bäuerinnen und Bauern hier und weltweit. Trotz weltweitem Überfluss wird so Armut, Abhängigkeit und Hunger in den Ländern des Südens geschaffen.

    Angela Müller berichtet von ihrer jüngsten Reise nach Brasilien im Rahmen der Sojapartnerschaft und stellt Perspektiven vor, wie wir aus dem Dilemma falscher Agrar- und Entwicklungspolitik herauskommen und zu einer demokratisch gestalteten Ernährungssouveränität gelangen können.

    Referentin:

    Angela Müller ist gelernte Landwirtin und Agraringenieurin. Seit zwanzig Jahren pflegt sie den Austausch mit Bauernorganisationen aus dem Globalen Süden. Sie führt einen Biolandhof im Westen Frankens, arbeitet für MissionEineWelt und ist Autorin des ISW-Spezial #28 "Das Geschäft mit der Nahrung".

    Eine gemeinsame Veranstaltung von:

    a. Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) Bayern

  • Für eine angstfreie und offene Gesellschaft

    22 Dez 2016 - 18:00


    Wir sind Alle von Wo! Angst? - sicher ned!
    für eine angstfreie und offene Gesellschaft

    Wir haben es vor zwei Jahren gesehen und wir wollen es am 22. Dezember wieder zeigen: Die meisten Menschen fühlen sich noch dem Humanismus und einer konstruktiven, die Menschen vereinenden Politik verpflichtet.

    Die Besonnenen dürfen nicht den Hysterikern die Straße überlassen.

    .. mit vielen Unterstützern & Künstlern

  • Kolonialismus fortgesetzt - Kongo ...

    ... so beschreibt es dieser Artikel:
    https://www.heise.de/tp/features/Die-Pluenderungsmaschine-3572547.html

    Wir hatten uns öfter mit dem Kongo befasst, dieser Artikel bestätigt leider unsere Einschätzungen.

  • Die deutsch-französische Militarisierungsoffensive und die neue EU-Globalstrategie

    1 Feb 2017 - 19:30

    Vortrag und Diskussion mit
    Jürgen Wagner, Informationsstelle Militarisierung (IMI), Tübingen

    Nahezu unbemerkt haben die europäischen Staats- und Regierungschefs am 28. Juni 2016 eine neue EU-Globalstrategie (EUGS) für ein „stärkeres Europa“ beschlossen, mit dem Ziel, die EU als Weltmacht auf Augenhöhe mit Ländern wie den USA und China zu etablieren.

    Europa müsse „sicherheitspolitisch erwachsen werden“ und Deutschland seinen Militäretat verdoppeln, fordert auch der Chef der Münchner „Sicherheitskonferenz“ Wolfgang Ischinger.

    Paradoxerweise liefern das britische Referendum zum Austritt aus der Europäischen Union und die Wahl Donald Trumps zum US-Präsidenten den Vorwand, einen regelrechten Militarisierungssprung einzuleiten, mit dem dieses „starke Europa“ erreicht werden soll.

    Der Vortrag wird auf die wichtigsten aktuellen Vorhaben Deutschlands und der EU eingehen, die den Charakter der Europäischen Union grundlegend verändern könnten.

  • Mahnwache „Für gerechten Frieden im Nahen Osten“

    27 Jan 2017 - 13:00

    Ende der Besatzung - Stop the Occupation

    Mahnwache „Für gerechten Frieden im Nahen Osten“, der Frauen in Schwarz
    - jeden 2.u.4. Freitag (wechselnder Standort, s.u.)