Sozialforen

Perspektiventage 2008

Das war "das Jahr von "G8 in Heiligendamm" ..

In Bewegung bleiben - nach Heiligendamm

Die "Perspektiventage" (Ersatzwebseite1) stehen vor der Türe - in Berlin (als ob in München nicht genug vor der Haustüre los wäre ;-)

"Nach Heiligendamm" war klar, die Szene wird im weiteren Engagement daran anknüpfen - wollen.

Schwierig genug bei dem Maßstab, aber man muß sich halt Zeit dazu nehmen. Ein wesentlicher Kreis dazu, das sind die Perspektiventage vom 17.-20. Januar 2008 in Berlin

Ich weiß allerdings nicht, wie weit (oder breit ;-) Beteiligung aus München reichen wird ...

  • 1. Die eigentliche Seite 'perspektiventage.de' ist just in der heißen Phase down

BIFA-Workshop Cottbus - Materialien

Hier noch einiges aus dem BIFA-Workshop (21.10.2007, Cottbus) nachgetragen1. Die verwendeten Quellen kommen als Link vor allem als Material für die TeilnehmerInnen. (Mehr allgemein zum Sozialforum soll auch noch kommen, extra Artikel).

Zunächst aber zwei aktuellere Texte, die beim Workshop noch nicht berücksichtigt wurden:

1. Der Sudan im Räderwerk der Weltpolitik David Meienreis am 15.10.2007 bei der IMI,
2. Zerschlagen und neu aufbauen, German-Foreign-Policy wg dt. Außenpolitik zum Sudan.

Nun die Linkliste ...

  • 1. Die Folien selbst eignen sich momentan nicht, um hier direkt 1:1 gebracht zu werden

Sozialforum 2007 - es wird ernst

OSZ-I.jpg
OSZ-I.jpg

Der BIFA-Workshop beim Sozialforum findet fand statt

  • Samstag, 20.10.2007
  • 11:30h - 13:30h
  • Raum 214 im Oberstufenzentrum I, Sielower Str. 10

Plan: Im OSZ I (Pfeil) finden die Workshops statt.

Hier noch unser Link-Service zum Sozialforum:

Die Programmzeitung mit (den meisten) Infos:
(war pdf)
Der Innenstadtplan von Cottbus mit Veranstaltungsorten extra:
(war pdf)
Der Zeitplan:
weg ..
Es gibt Teilnehmergebühren ;-(
weg ..
Anmeldung/Tickets "vor Ort" (siehe Stadtplan, PDF-Link oben)
In der Stadthalle und bei allen "Konferenzen"
"Sammelquartiere":
4 Turnhallen (siehe Stadtplan, PDF-Link oben)
WLAN (Jawoll :-)
Im Foyer der Stadthalle
Fahrradverleih in Cottbus

Interventionspolitik - militärisch und zivil

Wie beim 1. "Sozialforum in Deutschland" 2005 nehmen wir die Herausforderung an - hier unsere aktuelle Anmeldung für 2007 zum Workshop in Cottbus:   (Bild: Wikipedia)
Afrikakarte (Wikipedia)
Interventionspolitik - militärisch und zivil

Wir knüpfen an unseren Beitrag vom letzten Sozialforum in Erfurt an und wollen im Workshop den aktuellen Rechtfertigungsversuchen für militärische Interventionen entgegentreten, vor allem am Beispiel Afrika (z.B. Sudan).

Die zunehmend militarisierte Außenpolitik wird regelmäßig humanitär begründet. Dahinterliegende Interessen werden normalerweise nur erkennbar, wenn mit ziemlichen Engagement danach recherchiert wird. Wir finden dann allerdings den alten Kolonialismus im modernen Gewand.

Wir laden beim Workshop auch zur Mitwirkung ein und sind an Anfragen im Vorfeld Interessiert (info@bifa-muenchen.de)

Ort und Zeit (Samstag 11:30h) hier genauer


Zum Übersicht der Veranstaltungen beim Sozialforum (18. - 21.10.2007) folgender Link:
http://www.sozialforum2007.de/veranstaltungen.gesamt/print.html?step=3

Jetzt gibt es sogar einen "Trailer" zum Sozialforum, hier zum Download (MP3, 1Mb, von Andreas Trunschke)

Das ist der Gipfel - die Allgemeinverfügung

allgemeinverfuegung_300px.jpeg

Das Komitee für Grundrechte und Demokratie hat sich mit den Schikanen gegen die G8-Gegner auseinadergesetzt:
Die Polizeidirektion Rostock - nicht die Demonstrierenden - fügen dem Ansehen der Bundesrepublik Deutschland schweren Schaden zu (Link wo?)

Die neue Allgemeinverfügung kann man u.a. beim Friedensratschlag nachlesen

und beim Grundrechtekomitee folglich: Jede Spekulation über Gefährdungen beruht nicht auf Erkenntnissen, sondern dient nur der Begründung eines nicht legitimierbaren Ausnahmezustands.
... ...die Argumentation, dass manche Vertreter anderer Staaten in Demonstrationen geäußerte Kritik "als unfreundlichen Akt empfinden" und auswärtige Beziehungen dadurch belastet werden könnten. Deshalb soll das Versammlungsrecht beschränkt werden.

Sozialmeile

Diesen Sonntag, 16.7.2006, beteiligten wir uns an der "Sozialmeile", die das Münchner Sozialforum im Rahmen des "Streetlife-Festivals" durchführt. ...

Gemeinsam gegen Massenentlassungen, Sozialabbau, innere Aufrüstung und Krieg!

Der Aufruf zur bundesweiten Demonstration am 03. Juni 2006 in Berlin (Link jetzt leider ungültig) mit obiger Parole und dem Titel "Schluß mit den Reformen gegen uns!" gehört auch zur BIFA, der oben dargestellte Zusammenhang beschäftigt uns schließlich von Anfang an. Ankündigung also siehe links.

Busfahrkarten von München nach Berlin erhältlich in: Basisbuchandlung, Adalbertstr. 41, U3/6 Universtät oder im Eine Welt Haus/Weltwirtschaft, Schwanthalerstr. 80, U4/5 Theresienwiese; Kosten: 35.-€/ermäßigt 10.-€

EU-Militarisierung - Vortragsfolien vom 16.10.2005

Weiter unten kommt der Foliensatz vom Vortrag bei der "Kleinen Herbstschule" von attac München am 15./16. Oktober 2005.

Dazu kommen noch Quellen und andere Links (wobei ich das noch ergönzen muß; schnelles Veröffentlichen ist erst mal wichtiger)

Einiges ist aber von hier schon erreichbar.

und hier werde ich nach und nach die nötigen Ergänzungen unterbringen ...

EU-Militarisierung und Alternativen: kommentierte Links

Hier sollen einige Quellen zum Programm wg. EU-Militarisierung am Sonntag zusammengetragen werden. Weitere Anregungen gerne auch via Kommentar.

BIFA-Projekt

... so nannte sich die Vorbereitung des Erfurter Vortrags, auf dieser Seite beschrieben.

Es geht (bekanntlich?) darum, wie die Militärplanung sich die Ansprüche der "Zivilen Konfliktlösung" zu Nutze machen kann, und was das für die Friedensbewegung bedeutet.

Bei den Münchner Friedenswochen können wir erneut das Thema vorstellen, und Christoph Marischka ist wieder dabei.

Termin: Montag, 14.11.2005, 19:30 im EineWelthaus.

Inhalt abgleichen