BIFA-Treff

Einladung zum BIFA-Treff
am Mittwoch, 1. März 2017 um 19:30 Uhr im Friedensbüro, Isabellastr. 6/Keller
wieder der normale "1. Mittwoch im Monat"

Themen ausführlicher im Rundbrief, hier nur ein Anfang
  • ...
  • Nach der SIKO
  • Ostermarsch Draussen 2017
  • ... und mehr

Wir verschicken auch Rundmails - Bei Interesse E-Mail oder Kontaktformular benutzen!

|

Gleich gehts los ..

SIKO 18.2.2017 - Karlstor

vor Beginn der Kette - BIFA dabei!

Zitat der Woche

Bloßes Lob des Friedens ist einfach, aber wirkungslos. Was wir brauchen, ist aktive Teilnahme am Kampf gegen den Krieg und alles was zum Krieg führt.

Albert Einstein

In diesem Sinne: Auf zu den SIKO-Protesten 2017

Kapitalismus und Krieg ...

... das ist mehr als ein Stabreim.

Man kann nicht überall gleichzeitig sein - deshalb spielt sich ein großer Teil der BIFA-online-Aktivitäten momentan auf www.sicherheitskonferenz.de ab.

Insbesondere die Rubrik "Texte und Materalien" sei hier empfohlen (auch im Menü!), da kommen viele aktuelle Anregungen rein, die sonst auch bei der BIFA interessant wären.

Natürlich sind auch Tips willkommen ...

____
* Die Überschrift hier stammt vom entsprechenden Stuttmann

Proteste gegen die NATO-Sicherheitskonferenz 2017

Banner SIKO 2017 Protest

Der aktuelle "Aufruf zu Protesten gegen die NATO „Sicherheits“-Konferenz" ist online .. die Unterstützungen treffen pünktlich ein, sieht gut aus!

Neben der Webseite selbst gibt es natürlich auch den Aufruf als PDF, und die Unterstützung erfolgt am besten über das Webformular!

Übersetzungen sind ebenfalls in Vorbereitung (Vorschläge, Hilfe anybody?).

Die laufend aktualisierte Unterstützerliste wird - wenn nichts dazwischen kommt - noch diese Woche öffentlich.

Syrien: Die Leidensgeschichte - Update

Aktuelles aus Aleppo - Jahreswechsel 2016/17: Jan Oberg zu Siyrien

10.11.2016 englisch aber wichtig - mag jemand übersetzen:
http://www.jadaliyya.com/pages/index/25628/the-left-and-the-syria-debate

Riesig - (2.11.2016)
was das Team der Anstalt dazu zusammengetragen hat: (Faktencheck - Download PDF)
https://www.zdf.de/assets/faktencheck-november-100~original?cb=147810808...

...

Der Krieg in und gegen Syrien nimmt kein Ende.

Für die deutsche Regierung und "ihre" Medien ist die Sache schon immer klar. Besonders deutlich zeigte sich das vor einiger Zeit, als Berlin sich anmaßte, mit Exilsyrern eine neue Regierungsbildung für Syrien von Berlin aus (!) anzustoßen ..

Mehr Militäreinsätze („Flugverbotszonen“) sind jedenfalls auch dort kein vernünftiger Weg. Das zeigte zuletzt Libyen mit der Erkenntnis: Flugverbotszonen sind das Gegenteil von Waffenstillstand!

Wer nach dem Scheitern des jüngsten Waffenstillstands Flugverbotszonen fordert, hat es nie ernst gemeint mit der Forderung nach Waffenstillstand, den es nur mit beiden Seiten der Konfrontation geben kann!

IMI-Texte: in München bei der BIFA

Die IMI1 liefert alle ihre Texte gratis als PDF im Web aus - Bravo!

Trotzdem, praktisch schätzen viele von uns Gedrucktes zum "Offline"-Studium, und das gibt es bei wichtigeren Texten auch. Wir bestellen von der BIFA häufig ein gewisses Kontingent zum Weiterverkauf in München, aktuell sind besonders diese beiden wichtig:

Die 360°-NATO: Mobilmachung
an allen Fronten

Broschüre (4.- €)
Reader zum NATO-Gipfel: Broschüre 360-Grad-NATO
Der umfangreiche Reader kam jetzt zum "NATO-Gipfel" in Polen heraus und ist sicher länger aktuell. Die Kapitel gibt es auch einzeln zum Herunterladen.

Nato-Exzellenzzentren

Planen für den nächsten Krieg (1.- €)
 IMI-Studie NATO-Exzellenzzentren
Das ist eine der jüngsten "IMI-Studien", und auch im nebenstehenden Reader enthalten. Die DFG-VK Friedensfahrradtour, die 2016 von Ingolstadt das "Airbus-Drohnen-Zentrum" in Manching ansteuert, kommt auch in Ingolstadt an der Pionierkaserne vorbei, wo kurz deren heutige Rolle als "NATO-Exzellenzzentrum" gewürdigt wird ...

  • 1. Informationsstelle Militarisierung e.V. Tübingen

Am 8.4.76 hat sich ...

 8.4.1976: BIFA Gründung
(Ausschnitt, volle PM)

40 Jahre "BIFA" ... weiter gehts!

....

MBDA Infos beim Ostermarsch Draussen 2016 Schrobenhausen

Der Lenkflugkörper-Hersteller MBDA im Hagenauer Forst bei Schrobenhausen

Quellen: Siehe Texte nebenan (Regionalstudie, Zeitungsartikel, Wikipedia) und die Firmenwebseiten. Manuskript: BIFA.
Ergänzungen willkommen.

Am Rüstungsstandort im Hagenauer Forst bei Schrobenhausen beschäftigt der Lenkflugkörper-Hersteller MBDA Deutschland ca. 1200 Mitarbeiter. Die Firma entwickelt, produziert und wartet Lenkflugkörpersysteme, Komponenten und Subsysteme für Luftwaffe, Marine und Heer. Auch die Waffensysteme für geplante Kampfdrohnen sind im Angebot
Wie zahlreiche andere Rüstungsunternehmen besteht auch MBDA Deutschland aus einem Verbund von Teilhaberfirmen:

  • LFK-Lenkflugkörpersysteme GmbH (Schrobenhausen und Ulm)
  • TDW-GmbH, Gesellschaft für verteidigungstechnische Wirksysteme (Schrobenhausen)

Inhalt abgleichen