Amazonas/Frieden

Inhalt abgleichen
Politik und Technik aus München - Pazifistisch mit dem Fahrrad (Peace, cycling and more)
Aktualisiert: vor 2 Wochen 1 Tag

Kurden .. und (ergänzt) USA

So., 4. Feb. 18, 13:13 Uhr

hier mal wieder (selten genug) ein Artikel, der einem gewissen kritischen Mainstream ins Gesicht springt .. tapfer!
Von Joachim Guilliard:
"Der Einmarsch türkischer Truppen und dschihadistischen Milizen im Norden Syriens ist zweifelsohne ein verbrecherischer Angriff, der scharf zu verurteilen ist. Proteste gegen die üble, zum guten Teil mit deutschen Waffen durchgeführte Aggression sind daher selbstverständlich angebracht.
Doch warum nur hier? Offensichtlich misst ein Großteil der Linken und der Friedensbewegung bei ihrer Solidarität mit angegriffenen Bevölkerungsgruppen mit zweierlei Maß. Sind kurdisch kontrollierte Gebiete von Angriffen betroffen, gibt es stets einen Aufschrei, werden jedoch nicht-kurdische Dörfer und Städte in Syrien von Kämpfern des selben Schlags attackiert, die nun an der Seite der türkischen Truppen einrücken, dann schert sich kaum jemand darum. Verdienen Assyrer, Drusen, Araber etc. keine Solidarität, wenn ihre Dörfer von islamistischen Milizen verwüstet werden? Wo bleibt der breite Protest gegen das westl. Embargo, das von Deutschland mitgetragen wird und für die gesamte Bevölkerung verheerend ist? ..." dort weiter: http://jghd.twoday.net/stories/kurden-im-zwielicht-tuerkische-aggression...

Nachtrag 13.2. - Ergänzung:
http://jghd.twoday.net/stories/syrien-weitere-eskalation-durch-angriffe-...