Ostermarsch

Libyen – NATO-Intervention im Namen des Volkes?

29 Mär 2011 - 19:30

Vortrag mit Diskussion

Referent: Jürgen Wagner Informationsstelle Militarisierung IMI, Tübingen

Es gibt keinen Grund zur Sympathie für das Gaddafi-Regime. Die Zeit, in der Gaddafi als Verfechter eines "arabischen Sozialismus" in der Weltpolitik eine antiimperialistische Rolle spielte, ist seit langem vorbei. Seit mindestens einem Jahrzehnt hat er mit Washington “Frieden“ geschlossen und Libyen zum vorgeschobenen Bollwerk der Flüchtlingsabwehr um die "Festung Europa" gemacht.

Genauso wenig Sympathie verdienen die Interventionsdrohungen der NATO und der EU zur Unterstützung der Aufständischen. Jahrelang haben die in den westlichen Medien nun so liebevoll gelobten "Freiheitskämpfer“ – die Clan- und Stammeschefs im Osten Libyens – die Einnahmen aus dem Öl-Export mit Gaddafi geteilt. Jetzt wollen sie offenbar alleinige Nutznießer werden.

Mahnwache „Für gerechten Frieden im Nahen Osten“

11 Feb 2011 - 13:00

Ende der Besatzung - Stop the Occupation

regelmäßige Mahnwache

Ostermarsch München 2010

Diesen Ostersamstag (Karsamstag) - natürlich:

11 Uhr Auftakt Orleansplatz beim Ostbahnhof
dann Demonstration
dann ca. 12:30 Uhr Kundgebung Marienplatz

alles darüber zu finden beim Friedensbündnis!

... gegen 11 Uhr Marienplatz: Aufbau der Infostände - BIFA kann Hilfe gebrauchen! danach: hat geklappt - danke!)

Das Bühnenprogramm ist attraktiv!

sprecht uns am BIFA-Infostand an! ...

Das kleine grüne Flugblatt

Flugblatt als PDF (200kb)     ... mehr

Taube
Der Name

"Ostermarsch Draußen"


Natur und NATO-Pipeline

Ostermontag 5.4.2010

Natur und Nato-Pipeline

“Gruß aus Straßburg” - von dort verläuft dieser Strang der NATO-Pipeline bis nach Bayern - der Anlaß für die BIFA die traditionelle familienfreundliche Friedenswanderung dieser unterirdischen Zumutung zu widmen. Die NATO-Pipeline (Produktenfernleitung) kreuzt bei Schwabmünchen die Wertach und die Singold.

Die Pipeline war längere Zeit nur noch stückweise in Betrieb. Der teilweise Neubau und die nunmehr unbefristete Betriebsgenehmigung machen diese Pipeline auch zu einem Element der neuen Kriegsführungsfähigkeit der Bundeswehr.


wir sind auch dabei beim
Münchner Ostermarsch
Sa. 3.4.2010, 11:00 Uhr, Orleansplatz zum Marienplatz
www.muenchner-friedensbuendnis.de

Treffpunkt Ostermontag, 5. April 2010 um 10:10 Uhr, Gleis 27 Starnberger Bf.
dort gemeinsame Aufteilung der Gruppentickets
Bayerticket 28€ für 5 Personen am Automat bei den Gleiszugängen.
Wie immer haben wir bunte Friedensfahnen dabei.

Plan

Abfahrt Starnberger Flügelbahnhof
      München ab 10:19 Uhr  Regionalbahn
       Buchloe an 11:05Uhr
       Buchloe ab 11:21 Uhr 
Schwabmünchen an 11:31Uhr

Begrüßung in Schwabmünchen 11:35 Uhr vor dem Bahnhof.

Wanderung:
Thurn u.-Taxis-Str. - Hachfeldstr. - Holzheystr. - Raiffeisenstr. - Fuggerstr. - Frauenstr. - Hainstr. - Luitpoldpark - Birkensteig - Feldgießgraben - Krumbacherstr. - Wertachuferweg - Guggenbergerstr. - Feldwege beim Brunnengraben - Paintenweg bis Singold - Rundwanderweg bis Krumbacherstr. Dann zur Einkehr in der Innenstadt.

Wanderzeit gut 3 1/2 Stunden + reichlich Pausen
Praktische Hinweise: Festes Schuhwerk, Picknick (Getränke, Brotzeit), Sitzunterlage

Rückfahrt Schwabmünchen z.B. 16:26 Uhr
16:59, 17:27 .. ca. Halbstundentakt
(an Gruppen der Tageskarte denken)
Auskünfte & Anmeldung (spontane Teilnahme willkommen)
Tel. 089/181239 info@bifa-muenchen.de

2010: NATO-Pipeline beim "Ostermarsch Draußen"

"Ostermarsch Draußen": Ostermontag, 5. April 2010 - Gemeinsame Zugfahrt München - Schwabmünchen (Treff: 10:00 Uhr Hbf. Gleis 27) - Begrüßung Schwabmünchen 11:35 Uhr - dann Wanderung gut 3 1/2 Std. + Pausen mit Erläuterungen zur NATO-Pipeline ...


Wertach
Die Wertach - hier noch im "Winterkleid". Inzwischen ist dort - tatsächlich! - der Frühling eingekehrt.

Da das kleine, grüne Ostermarsch-Draußen-Flugi 2010 (PDF 200k)

Es gab nicht nur die Ankündigung bei der Schwabmünchner (d.h. Augsburger) Allgemeinen (samt Artikel danach),
auch beim
Farmblogger (Link weg :( ) und im Regionalwicki Schwabmünchen gab es erfreuliche Resonanz!


Von Straßburg nach München

Der letzte Schritt vom Dreierpack: Siko - NATO-60 - Ostermarsch steht an.

Strasbourg brachte gemischte Ergebnisse:
Skandalöses Polizeiverhalten, und zu viele "nützliche Idioten" der NATO, die mit Brandstiftung und anderer Gewalt nicht zuletzt gegen die Demonstrationen die Inhalte "vernebeln" halfen -
Aber auch eine große Mobilisierung, bei der vor allem die internationale Zusammenarbeit eine große Hoffnung darstellt!

Die Polizei hatte ihr Programm, eine vernünftige Demo zu verhindern. Wir alle haben dazu gelernt - und werden weiter machen, die Einschüchterungen sollen uns nicht bremsen!

Die Inhalte?
- was haben die NATO-Staaten angerichtet?
dort (die bewährte Hilfe) Jürgens EInschätzung bei der IMI
- was geht das uns an?
da gibt es auch viele Texte, sogar die Aufrufe sind weiter die passende Quelle

mehr demnächst,

Wo bleibt der "Ostermarsch Draussen" 2009?

Kurzfassung: Es zieht uns zu den No-NATO-Protesten nach Strasbourg - den Schwerpunkt wollen wir allen klarmachen!

Es ist schön, wie der "Ostermarsch Draußen" sich in der regionalen Szene "festgesetzt hat - es gibt irritierte Nachfragen, wo denn die Ankündigung für 2009 bleibt.
Und dann sogar die Angebote, dem BIFA-Stamm Arbeit bei der Vorbereitung abzunehmen - toll.

Wir kommen gerne drauf zurück, allerdings in den kommenden Jahren. Es ist nicht so daß wir schwächeln ;-) oder keine Lust haben - im Gegenteil. Es war länger überlegt und diskutiert (aber dann doch nicht weitergegeben - sorry) - die BIFA fokussiert sich auf die Proteste zum NATO-Gipfel.

und nun zum Wetter - 2008

Natürlich sprechen wir auch übers Wetter für die BIFA-Wanderung.

Nachtrag: Es war wieder bestens! :-) alles weitere ist Reminiszenz ...

Zunächst - die Wetterberichte:

Inhalt abgleichen