Ostermarsch

OMD2014: Erste Bilder ..



da kommt vielleicht noch mehr ...

Zur Drohnenfabrik EMT in Penzberg

Informationen zu Penzberg, zu EMT und zur Wanderung nach Benediktbeuern

Penzberger Mordnacht
Der „Ostermarsch Draußen“ der BIFA ging schon einmal nach Penzberg. Im Jahr 2004 war die „Penzberger Mordnacht“ unser Thema:
- www.mordnacht.de
Am Morgen des 28.4.1945 verhinderten drei Penzberger Bürger, dass die Penzberger Grube - mit den dort arbeitenden Bergleuten - von Nazis gesprengt wurde. Damit retteten sie die Existenzgrundlage Penzbergs. Anschließend setzten sie im Rathaus den NS-Bürgermeister ab und bildeten eine Stadtregierung aus SPD, KPD und BP unter Führung des von den Nazis 1933 abgesetzten Bürgermeisters Hans Rummer.

Das „Werferregiment 22“ umstellte das Rathaus. Nach der Genehmigung durch den Münchner Gauleiter Paul Giesler ließ der Befehlshaber des Regiments, Oberstleutnant B. Ohm die acht Antifaschisten, die im Rathaus die neue Stadtpolitik berieten, erschießen. Eine Einheit des sog. „Werwolf Oberbayern“ erhängte weitere acht Menschen, unter ihnen eine schwangere Frau.

Ostermarsch Draußen 2014 - Infobox

Download Flugblatt PDF 205k

Der Ostermarsch Draußen 2014 kommt!

Es geht nach Penzberg zur Firma EMT (dort werden die LUNA-Drohnen entwickelt und gefertigt, die zuhauf in Afghanistan im Einsatz waren) und weiter nach Benediktbeuren - durch wunderbare Landschaft mit Bergblick - in guter Tradition des "Ostermarsch Draußen".


Dieses Jahr waren auch Freunde der VVN/BdA Penzberg behilflich;
DIE LINKE Oberland ruft zum Ostermarsch Draussen auf!

Ostermarsch Draußen 2014

Die Informationen - hier die unterwegs vorgetragenen Texte - sollen weiter ergänzt werden (Vorschläge auch willkommen)!

Dazu die Linkliste, schon vor einiger Zeit begonnen: Drohnen


“Ostermarsch Draußen”
Ostermontag, 21. April 2014

Mahnwache „Für gerechten Frieden im Nahen Osten“

13 Dez 2013 - 13:00

Ende der Besatzung - Stop the Occupation

regelmäßige Mahnwache - z.Zt. meist Odeonsplatz

„Für gerechten Frieden im Nahen Osten“, der Frauen in Schwarz (z.B.) in der Fußgängerzone
- jeden 2.u.4. Freitag (wechselnder Standort)

Gelungener "Ostermarsch Draussen" 2013

BIFA OMD 2013 BIFA OMD 2013

... und dieses schöne Fazit kam hinterher per Mail ... kann man doch vorzeigen ;-)))

Wie Ihr bereits gemerkt habt, war unser Ostermarschausflug Starnberg - Maisinger Schlucht - Maxhofkaserne - Pöcking ein großer Erfolg.
Ich glaube, sagen zu können, dass wir uns Alle sehr wohl gefühlt haben. Unsere Botschaft des Friedens ist gut rüber gekommen.

um Multiplikatoren für die Unterstützung bei verteidigungspolitischen Aufgaben zu gewinnen

Zivil-militärische Spiele in der Maxhof-Kaserne

Der "Ostermarsch Draußen 2013" widmet sich der Maxhof-Kaserne - und was es dort mit dem InfoDVag SKB dort auf sich hat.

Wozu das Ganze? .. Da sagt die Bundeswehr ganz offen:
Wozu eine InfoDVag?
Alle Militärischen Organisationsbereiche führen solche Aktionen durch, um Multiplikatoren für die Unterstützung bei verteidigungspolitischen Aufgaben zu gewinnen.

Ausführlicher im entsprechenden Merkblatt: lnfoDVag dienen der Gewinnung von Führungskräften aus dem zivilen Bereich sowie von politischen Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern als Multiplikatorinnen/Multiplikatoren für die Unterstützung der sicherheits- und verteidigungspolitischen Aufgaben und Zielsetzungen der Bundeswehr sowie des Transformationsprozesses.
 

Inhalt abgleichen