Diskussion zu Israel

Der Krieg im Libanon hat auch die Aktiven im Münchner Friedensbündnis aufgerüttelt (ja, da gehört die BIFA dazu). So unterstützten wir die Aktionen der Libanesischen Gemeinschaft. Der Hiroshimatag fiel auch in diese Zeit, und wir wollten den gar nicht so fernen Krieg nicht ausklammern - siehe dazu dieser Redebeitrag von Emmi Menzel. Zum Thema Israel gab es danach eine Reaktion.

Sie ist hier (s.u.) zu lesen, sowie im Anschluß daran eine Antwort.
Diese Diskussion gehört auch zu der Ankündigung beim Friedensbündnis zur Veranstaltung am 6.8.2006 auf dem Forum Münchner Freiheit.

Kommentieren ist hier einfach möglich (Knopf unter dem Text), die Kommentare erscheinen normalerweise unmittelbar auf der Seite (wobei der Bezug erhalten bleibt). Wenn es Probleme gibt oder Korrekturen nötig werden, bitte E-mail oder Tel. 089/181239 (Anrufbeantworter).


Hier die Kritik von Cornelia Stadler ...

Hiroshimatag 2006 München

Am Sonntag, 6, August 2006 veranstaltete das Münchner Friedensbündnis eine politische Gedenkveranstaltung zum Hiroshimatag. Aktuell stand diese Kundgebung natürlich auch im Zeichen der Solidarität mit dem Libanon.

Hier der Redebeitrag von Emmi Menzel (BIFA): ...

BIFA-Biergarten-Treff an diesem Mittwoch

nach langem Überlegen in letzter Minute entschieden (und es hat geklappt :-)

KapuzinerplatzWir treffen uns im August - wie jedes Jahr im Freien (ja nach Wetter), diesmal:

Paulaner Bräuhaus, Kapuzinerplatz
Mittwoch, 2. August, 19:30h.

Wir sind - bei trockenem Wetter - im Garten im "bedienten Bereich", haben aber notfalls auch drinnen Platz. Wenns klappt machen wir wieder Wegweiser.

Zugang zum Garten sowohl vom Kapuzinerplatz durchs Haus oder von der Straße gegenüber der Arbeitsagentur.

Auch wer nur selten Zeit hat - alle sind willkommen auch ohne förmliche Tagesordnung zum Treffen und Aussprechen ...

Weg mit der U-Bahn am besten zum Goetheplatz, und dann durch die Häberlstraße direkt zum Bräuhaus. Auf dieser Seite ... gab es die Speisekarte zum Download.

Die Älteren unter uns könnten sich vielleicht erinnern: ein Nebenraum im Bräuhaus war in den 80ern oft der BIFA-Versammlungsraum ...

|

Alle Sommer wieder: Wohin mit der BIFA

Seit der langjährige Sommertreff Krablergarten aufhörte, stellt sich immer wieder die Frage, wo wir den traditionell "im Freien" angesetzten August-Treff der BIFA denn hinlegen.

Diesmal geht es ins "Paulaner Bräuhaus"!

Zur (nun überholten) Frage ...:

Sozialmeile

Diesen Sonntag, 16.7.2006, beteiligten wir uns an der "Sozialmeile", die das Münchner Sozialforum im Rahmen des "Streetlife-Festivals" durchführt. ...

Presse

Pressemitteilungen der BIFA

Aktuell:
14. Juli 2006 Einladung zur Kongo-Veranstaltung am 19.7.2006 (PDF 100kB)

frühere Texte werden hier auch noch aufgenommen

|

BIFA-Treff 5.7.2006

Hallo zusammen, (einfach die E-Mail -fast- hier reinkopiert)

hier die Einladung zum Juli-BIFA-Treff wie üblich am 1. Mittwoch:
5. Juli 2006, 19:30 Uhr im Friedensbüro

* Aktuelles siehe unten!

* Themen, auch http://www.bifa-muenchen.de/rundbf.html ...
* (weitere) Absprachen Veranstaltung "Kongo" am 19.7.
* Beteiligung Streetlife 16.7.
* Erklärung vom BUKO29
* ...

* Die Ankündigung für den 19.7. steht hier:
http://www.bifa-muenchen.de/Bundeswehr-und-EU-Truppen-im-Kongo ...
inzwischen mit PDF (wg. der Grafik drin so groß)
http://www.bifa-muenchen.de/bf2006/BIFA-Kongo.pdf 232 kB, 2 Seiten A4

Wie immer die Bitte: Ausdrucken - verteilen - aushängen usw.
oder verlinken, auch wichtig.

Es gibt auch laufend Lesestoff zum Thema

Übrigens: Wenn jemand sich auskennt/Möglichkeiten/Hardware hat für VHS-auf-Rechner u.ä., bitte melden; wir haben noch was "in petto" für den Abend.

* Zum Streetlife-Festival:
wie erwähnt haben wir uns beim "Sozialforum München" eingeklinkt - (nur) am Sonntag 16.7. gibts da eine Stück "Sozialmeile" beim Streetlife.
Hier kann man die Lage sehen, wenn auch noch wenig vom Programm selbst, Nr. 25:
http://www.streetlife-festival.de/programm/

Mit anderen Gruppen ist unsere Infostand vorgesehen ab 11 Uhr (d.h. Aufbau startet früher!). Neben unserem "Kongo-Thema" soll auch der Bush-Besuch von Stralsund gewürdigt werden!

Für den Tag über wünschen wir uns Verstärkung am Stand - bitte melden wg. konkreter (!) Planung.

* Beim BUKO (Bundeskoordination Internationalismus) hat Christoph Marischka eine Erklärung "in der Nachfolge unserer Erfurt-Veranstaltung" eingebracht - das läuft jetzt (wenns klappt) als bundesweiter Arbeitskreis:
http://www.bifa-muenchen.de/Keine-Zusammenarbeit-mit-dem-Militaer ... sollten wir auch behandeln,

Und nun ganz aktuell: Der "angedrohte" Nazi-Aufzug am Samstag 1.7. wurde auf August verschoben! Zum Status der geplanten Gegenaktion bitte aktuell selber gucken!

Wir empfehlen nun natürlich erst recht am Samstag 1. Juli das ISW-Forum "Alternativen zum Neoliberalismus"
10 - 18 Uhr, Taverna Odyssee, Bad-Kreuther-Str. 8
siehe http://www.isw-muenchen.de/

Friedliche Grüße
Franz Iberl

Wer noch nie da war - es gibt jetzt auch einen Stadtplanauschnitt für den Weg zum Friedensbüro: http://www.bifa-muenchen.de/Weg-zum-Friedensbuero

|

Kongo

2010: Mord im Kolonialstil - Kolonialismus damals und heute

Dazu als Informationstexte die Folien der beiden Vorträge von 2006

Das Infoblatt vom Ökumenischen Büro enthält weiter nützliche Texte insbesondere vom "EU-Seminar" (beide Hefte nicht Kongo-spezifisch, aber auch dazu lehrreich):
www.oeku-buero.de/infoblatt.html?file=files/docs/Infoblatt/Infoblatt%207... (PDF 2.7 M)
Der Reader zum Seminar (Vorsicht, sehr umfangreich!):
www.oeku-buero.de/files/Bilder/Kampagnen/EU%20Aussenpolitik/Macht%5Bt%5D... (PDF 1.5M)

Im BR kam heuer ein informativer Betrag zur Berliner Afrikakonferenz (="Kongo-Konferenz") vor 125 Jahren, incl. MP3-Download - nicht mehr online :(
br-online.de/bayern2/radiowissen/radiowissen-vorschau-afrika-ID1257760153350.xml

Veranstaltungen

BIFA-Termine oder BIFA-Beteiligung - darüber hinaus siehe Terminkalender.


Vergangene:

Bundeswehr und EU-Truppen im Kongo

„Ich hatte nur laut den Traum von Freiheit und Brüderlichkeit ausgesprochen. Worte, die sie nicht ausstehen konnten. Nur Worte.“ (Patrice Lumumba)
Am 1. Juni segnete der deutsche Bundestag den Regierungsbeschluss zum Militäreinsatz im Kongo (DRC) ab. Alle Bundestagsparteien außer der Linkspartei sind "im Prinzip" *) für solche Einsätze wie im Kongo, sie konkurrieren allenfalls um das Konzept, das manchen nicht weit genug geht. Die Stellungnahmen der Friedensgruppen im Lande dagegen lehnen diesen Einsatz ab wie die anderen Militäreinsätze auch - Aufklärung tut not.

Bundeswehr und EU-Truppen im Kongo
Wahlkampf mit Kampftruppen - für wen?

Mittwoch 19. Juli 2006 um 19:30 Uhr
EineWeltHaus (Raum 211)
Schwanthalerstr. 80 U Theresienhöhe

Vortrag mit Videoausschnitten, Frage und Antwort sowie Diskussion (BIFA-Team)

Flugblatt als PDF 232 kB, 2 Seiten A4   Pressemitteilung dazu (PDF 100kB)

Der ziemlich gleichgeschalteten “veröffentlichten Meinung” möchten wir mit Argumenten begegnen. Zum einen gibt es eine knappe Zusammenschau um was es beim Kongo geht und wie es zur heutigen Situation kam, zum anderen geht es vor allem darum was wir an der gegenwärtigen Politik mit neuem “EU-Afrikakorps” zu kritisieren haben, und welche Politik nach unserer Meinung angemessen wäre ....


zur zweiten Seite
Inhalt abgleichen