Infobox: Ostermarsch Draußen 2008

TaubeInfobox beim großen Ostermarsch-Flugblatt
Ostermarsch Draußen
zur NATO-Schule Oberammergau

“Nicht für das Leben, für das Töten lernen wir”

- dort die Ausbildung für die neuen NATO-Strategien - bei der BIFA die traditionell familienfreundliche Friedenswanderung am Ostermontag, 24. März, auf einem aussichtsreichen Panoramaweg zur NATO-Schule in Oberammergau. Treffpunkt ist am Hauptbahnhof München 10:15h (wg. Bayernticket!) vor Gleis 28 (am Starnberger Bf.), Abfahrt 10:32h. Begrüßung/Auftakt um 12:15 Uhr am Bahnhof in Unterammergau. Informationen unter www.bifa-muenchen.de oder Tel. 089/181239 Anmeldung ist nicht erforderlich, aber willkommen. Gehzeit: 2:45 Std., reichlich Pausen und Picknick

2008: NATO-Schule Oberammergau

Ja, das Ziel für den

Ostermarsch Draußen 2008

Hier verschiedene Infos über unseren voraussichtlich wieder sensationellen ;-) Ausflug in die Berge am Ostermontag, 24. März 2008:

"Nicht für das Leben, für das Töten lernen wir"1

Bisher liegt vor:

  • 1. Formulierungen mit einem "sondern" nach dem Komma waren Zwischenversionen, die versehentlich drin blieben ...
  • 2. bitte selbst in Browser kopieren ;-)

Heute Mittwoch BIFA-Treff

Wegen heftiger Beteiligung an den SiKo-Aktionsvorbereitungen (siehe www.sicherheitskonferenz.de) wurde diese Seite hier etwas vernachlässigt, sorry!

Heute ist BIFA-Treff um 19:30h im Friedensbüro, Isabellastr. 6, Keller-

Themen u.a.

  • Ostermarsch "Draußen"!
  • Letzte Absprachen Gegenaktionen NATO-Sicherheitskonferenz am Wochenende
  • ...

Auch wenn die Demoroute "umkämpft" ist - die Kundgebungen gehen klar am Wochenende!

Noch was: Dringende Bitte: Übernachtungsplätze gesucht!

Vergangenes 2008

Januar2008
Di 8. 19:30 Treffen Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz im EineWeltHaus (jetzt jeden Dienstag)
Mi 9. 11:00 Demo "Saatgut ohne Gentechnik" mit Percy Schmeisser,Kanada, Michel Dupont, Frankreich und mehr Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft, BUND usw. - Odeonsplatz, mit Schlepperumzug zum Gericht ...
Mi 9. 13:30 Gerichtsverhandlung gegen Gentechnik-Gegner im Landgericht, Nymphenburger Straße 2, parallel dazu Vorträge im Löwenbräukeller
Mi 9. 19:30 BIFA-Treff im Friedensbüro, Isabellastr.

BIFA-Workshop Cottbus - Materialien

Hier noch einiges aus dem BIFA-Workshop (21.10.2007, Cottbus) nachgetragen1. Die verwendeten Quellen kommen als Link vor allem als Material für die TeilnehmerInnen. (Mehr allgemein zum Sozialforum soll auch noch kommen, extra Artikel).

Zunächst aber zwei aktuellere Texte, die beim Workshop noch nicht berücksichtigt wurden:

1. Der Sudan im Räderwerk der Weltpolitik David Meienreis am 15.10.2007 bei der IMI,
2. Zerschlagen und neu aufbauen, German-Foreign-Policy wg dt. Außenpolitik zum Sudan.

Nun die Linkliste ...

  • 1. Die Folien selbst eignen sich momentan nicht, um hier direkt 1:1 gebracht zu werden

Sozialforum 2007 - es wird ernst

Leider sind viele Links aus Cottbus verschwunden - hier noch Notitzen einer Familie die dabei war:
http://www.plhage.de/sozialforum-07.html

Sielower StraßeDer BIFA-Workshop beim Sozialforum findet fand statt

  • Samstag, 20.10.2007
  • 11:30h - 13:30h
  • Raum 214 im Oberstufenzentrum I, Sielower Str. 10

Plan: Im OSZ I (Pfeil) finden die Workshops statt.

Hier noch unser Link-Service zum Sozialforum:

Die Programmzeitung mit (den meisten) Infos:
(war pdf)
Der Innenstadtplan von Cottbus mit Veranstaltungsorten extra:
(war pdf)
Der Zeitplan:
weg ..
Es gibt Teilnehmergebühren ;-(

Kasten

weg ..
Anmeldung/Tickets "vor Ort" (siehe Stadtplan, PDF-Link oben)
In der Stadthalle und bei allen "Konferenzen"

Interventionspolitik - militärisch und zivil

Wie beim 1. "Sozialforum in Deutschland" 2005 nehmen wir die Herausforderung an - hier unsere aktuelle Anmeldung für 2007 zum Workshop in Cottbus:   (Bild: Wikipedia)
Afrikakarte (Wikipedia)
Interventionspolitik - militärisch und zivil

Wir knüpfen an unseren Beitrag vom letzten Sozialforum in Erfurt an und wollen im Workshop den aktuellen Rechtfertigungsversuchen für militärische Interventionen entgegentreten, vor allem am Beispiel Afrika (z.B. Sudan).

Die zunehmend militarisierte Außenpolitik wird regelmäßig humanitär begründet. Dahinterliegende Interessen werden normalerweise nur erkennbar, wenn mit ziemlichen Engagement danach recherchiert wird. Wir finden dann allerdings den alten Kolonialismus im modernen Gewand.

Wir laden beim Workshop auch zur Mitwirkung ein und sind an Anfragen im Vorfeld Interessiert (info@bifa-muenchen.de)

Nochmal: Heiligendamm, G8, Bilder, Politik, und Stimmung

Dank den Bürgerinnen gegen den Krieg ("am Rande von München") gibt es jetzt einen neuen Vortrag zu den Ereignissen von Heiligendamm

Auf den Feldern von Heiligendamm -
ein politischer Erlebnisbericht

Donnerstag 27. September 2007 um 19:00 Uhr
Gaststätte "La Fontana" (Nebenzimmer),
Am Marktplatz 2, Grafing bei München
S-Bahn Grafing-Stadt, siehe Bild unten
Bilder und Video mit Franz Iberl - BIFA

Seit Juni hat sich einiges getan, die Ereignisse von Heiligendamm sind aber weiter ein eindrucksvoller Meilenstein für die globalisierungkritischen sozialen/politischen Bewegungen.

Die persönliche Einschätzung eines "Dabeigewesenen".

siehe auch www.bifa-muenchen.de/Politischer-Erlebnisbericht-G8-Heiligendamm

Weg zum Lokal - über die Lagerhausstraße zum "La Fontana" (Am Marktplatz 2)
karte Grafing-Stadt

Hiroshimatag 2007

Zum Rückblick
auf die Vorjahre
Diesmal wieder im Forum Münchner Freiheit,
am Montag, 6. August 2007, 18 - 20 Uhr,
Durchführung Münchner Friedensbündnis (Presseerklärung PDF 115k) mit folgender Programmplanung:
Moderation: Elfi Padovan - Gedichtvorträge: Achim Grauert - dazu: attac-Chor

  • Günter Wimmer (gewaltfreie Aktion in Büchel)
  • Truderinger Frauen für Frieden und Abrüstung (“Die schöne neue Welt der Atombomben”)
  • Gina Gillig - BI gg. FRM II und Mütter gg. Atomkraft (Neues vom FRM II)
  • Gerta Stählin - Münchner Friedensbündnis und Feuergruppe (“Was geschah damals”, “Wohin mit dem Atommüll”)
  • Umweltinstitut München (“Atomkraftwerke als Klima-Retter”)
  • Trudel Meyer-Staude (“Ausstieg selber machen”, “Projekt 21 - Schwimmen gg. den Strom”)

Aus dem Flugblatt: ...

BIFA Biergartentreff am Mittwoch

Wir treffen uns im August am Mittwoch im Biergarten.

Weil es im Vorjahr gut klappte (siehe hier mit Wegeskizze) geht es wieder ins

Paulaner Bräuhaus, Kapuzinerplatz
Mittwoch, 1. August, 19:30h.

Und so bleibt es auch dabei:
Wir sind - bei trockenem Wetter - im Garten im "bedienten Bereich", haben aber notfalls auch drinnen Platz. Wenns klappt machen wir wieder Wegweiser.

Zugang zum Garten sowohl vom Kapuzinerplatz durchs Haus oder von der Straße gegenüber der Arbeitsagentur.

Auch wer nur selten Zeit hat - alle sind willkommen auch ohne förmliche Tagesordnung zum Treffen und Aussprechen ...

|
Inhalt abgleichen