Ein passendes Zusammentreffen - im gleichen Jahr, als die BIFA nach Mittenwald ging, führte die DGF/VK-Friedensfahrradtour just auch durch den Ort.

Während unsere Wanderung an Ostern "von Bahnhof zu Bahnhof" den "Schranken der Reichweite zu Fuß" unterworfen war, ging es bei der Fahrradtour (unterstützt von Begleitfahrzeugen, nicht zu vergessen!) ganz anders zu: Nach dem Check in am Campingplatz (Zeltaufbau!) gab es zeitgleich zentral in der Innenstadt Infostand mit Performance (mehr dazu anderswo & später) und Mahnwache bei der gemeinsamen Zufahrt zu den beiden Kasernen im Tal - das Bild entstand dort zu Beginn, später (vor allem abends mit Fackelbeleuchtung!) war dort mehr los, erst Recht am anderen Morgen beim "Aktionsfrühstück" daselbst.

Für mich (F.I.) war ein gewisser Höhepunkt, daß bei der Weiterfahrt die Fahrrad-Karawane beim Denkmal vor der Hauptschule Halt machte - dort konnte ich aus dem Text vorlesen, den Ursula für den "Ostermarsch Draußen" vor allem über die Aktivitäten des "Arbeitskreises angreifbare (bzw. inzwischen 'angegriffene' ;-) Traditionspflege" verfaßt hatte - große Aufmerksamkeit, gut! Kurz danach dann der für uns heftige Anstieg ins Leutaschtal ..

Dort ist der Text ganz zum Nachlesen, und dort der Link zur zugrundliegenden Diplomarbeit! (PDF 1,1Mb)

Das Ziel der Fahrradtour war Vicenza - dort gilt es, die Bewegung "No DalMolin" gegen den US-Amerikanischen Militärstützpunkt zu unterstützen - dazu später wohl mehr!

Zur zugehörigen DFG-VK-Seite ...
.. auch im Blog